Discount-Zertifikate auf Bayer

Mit Discount-Zertifikaten investieren Anleger mit einem Preisabschlag in einen Basiswert, zum Beispiel in eine Aktie oder einen Index, in diesem Fall die Bayer-Aktie.

So können sie bereits bei einer Seitwärtsbewegung der Bayer-Aktie eine positive Rendite erzielen, nehmen aber dafür eine Gewinnobergrenze in Kauf. Das Discount-Zertifikat auf die Bayer-Aktie ist mit einem Cap von 58,00 ausgestattet, das zugleich die maximal erreichbare Rendite des Anlegers definiert.

Anleger können dafür mit einem Discount von 19,90% in die Bayer-Aktie einsteigen.

Aktueller Kurs (Geld / Brief)Stand: 19.11.2019, 8:02:56

  • 56,220 EUR
    1.000 Stk.
  • 56,320 EUR
    1.000 Stk.
  • Änderung absolut+1,490 EUR
  • Änderung in %+2,722 %
  • Monatshoch (Geld)56,180 EUR
  • Monatstief (Geld)54,530 EUR

Basiswert

Name
Akt. Kurs
+/-
+/- in %
Zeit
Signale
News
Termine
Bayer AG
70,35 EUR
0,13
+0,19%
 
08:20:46
4 Signale0 News0 News0 Termine0 Termine

Stammdaten

ISINDE000DS8U9W3
WKNDS8U9W
QuantoNein
Bezugsverhältnis1,00
ProdukttypDiscount-Zertifikate (Klass.)
BasiswertBayer AG
RückzahlungCash or physical
Emissionstag05.11.2018
Laufzeit18.06.2020
Höchstbetrag58,00 EUR

Kennzahlen

Cap58,00 EUR
Discount19,90 %
Seitwärtsrendite2,98 %
Seitwärtsrendite p. a.4,95 %
Max. Rendite2,98 %
Max. Rendite p.a.4,95 %

Hintergrundinformationen

Die Funktionsweise

Mit Discount-Zertifikaten investieren Anleger mit einem Preisabschlag in einen Basiswert, zum Beispiel in eine Aktie oder einen Index. So können sie bereits bei einer Seitwärtsbewegung des Basiswerts eine positive Rendite erzielen, nehmen aber dafür eine Gewinnobergrenze in Kauf. Discount-Zertifikate sind mit einem Cap ausgestattet, das zugleich den Höchstbetrag und somit auch die maximal erreichbare Rendite des Anlegers definiert.

Szenario 1: Die Aktie notiert auf oder über dem Cap

Liegt der Schlussstand der Aktie am finalen Bewertungstag auf oder oberhalb des Caps, erhalten Anleger den festgelegten Höchstbetrag.

Szenario 2: Die Aktie notiert unter dem Cap

Liegt der Schlussstand der Aktie am finalen Bewertungstag unterhalb des Caps, erhalten Anleger einen Betrag, der von der Wertentwicklung der Aktie abhängt, multipliziert mit dem Bezugsverhältnis. 

Gut zu wissen

Bei der Suche nach dem individuell passenden Discount-Zertifikat sollten Anleger zunächst prüfen, welches Kurspotenzial sie dem Basiswert, zum Beispiel einer Aktie, zutrauen. Mit der Auswahl eines entsprechenden Caps können sie nun – gemäß ihrer persönlichen Risikobereitschaft oder Renditeerwartung – sowohl eine offensive, marktneutrale als auch defensive Strategie umsetzen. Grundsätzlich gilt für alle Discount-Zertifikate: Je niedriger das Cap, desto höher ist der Discount, mit dem Anleger in die Aktie einsteigen – und desto niedriger das Risiko, aber auch das Renditepotenzial. Umgekehrt gilt folglich: Je höher die Maximalrendite, desto höher auch das Risiko.

Discount-Zertifikate Matrix

Dieses Tool hilft Ihnen schnell das passende Produkt zu finden.
Hier klicken!

Risiken eines Discount-Zertifikates

Risiken

–– Kursrisiko: Kein Kapitalschutz, Partizipation an einer negativen Wertentwicklung des Basiswerts bis hin zum Totalverlust.

–– Marktrisiko: Während der Laufzeit wird der Wert des Discount-Zertifikats von verschiedenen Preisbildungsfaktoren

beeinflusst und kann vom Kurs des Basiswerts abweichen.

–– Emittenten-/Bonitätsrisiko: Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten besteht das Risiko des Totalverlustes

des eingesetzten Kapitals.