Adidas bedauert Schreibfehler auf Nationalmannschafts-Trikots

HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Der Sportartikelhersteller Adidas hat für die peinlichen Schreibfehler in seinem Online-Store auf den neuen Trikots der deutschen Fußball-Nationalmannschaft um Entschuldigung gebeten. "Wir bedauern den Vorfall und werden alle erforderlichen Schritte in die Wege leiten, um technische Fehler wie diesen in Zukunft zu vermeiden", sagte ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag in Herzogenaurach. "Die Tippfehler sind behoben."

Der Adidas-Sprecher entschuldigte sich bei allen betroffenen Kunden und den Fans der Nationalmannschaft. Im Adidas-Shop waren kurz nach der offiziellen Präsentation unter anderem die neu entworfenen DFB-Trikots der Nationalspieler Jonas Hector und Luca Waldschmidt gezeigt worden. Der Name Hector war fälschlicherweise "Hecktor" geschrieben, Waldschmidt wurde "Waltschmid" geschrieben.

Die zum Preis von 129,95 Euro erhältlichen Trikots im neuen Design tragen die Nationalspieler erstmals am Samstag (20.45 Uhr/RTL) im EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland. Auch das Turnier im kommenden Jahr soll das Team in den neuen Trikots bestreiten./dm/DP/jsl

Im Artikel genannte Werte

adidas AG
278,98
-0,04%
 
Bitte beachten: Disclaimer zur EU Referenzwerte-Verordnung und zu den Deutsche Bank Indikationen
EU Referenzwerte-Verordnung – Disclaimer: Dies ist kein Referenzwert (im Sinne der Referenzwert-VO (EU) 2016/1011 oder anderer gleichwertiger Gesetze). Der Wert ist, vorbehaltlich einer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung seitens der Deutschen Bank, für die Verwendung in Transaktions- oder anderen Geschäften ungeeignet. Jegliche Verwendung ohne vorherige Zustimmung könnte eine Verletzung der Referenzwerte-VO und/oder der Eigentumsrechte der Deutschen Bank bedeuten.
Deutsche Bank Indikationen – Disclaimer: Die angezeigten Kurse und Bewertungen zum Basiswert sind Deutsche Bank Indikationen (unverbindlich) und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die Deutsche Bank AG ist rechtlich nicht verpflichtet, Kurse und/oder Bewertungen zum Basiswert anzuzeigen. Die Kurse und/oder Bewertungen zum Basiswert entsprechen regelmäßig nicht den an oder von der in den Endgültigen Bedingungen der Wertpapiere angegebenen Referenzstelle veröffentlichten Kursen oder Bewertungen. Die Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.