Aktien Europa Schluss: Gewinne - Hoffnung auf Einigung im Handelsstreit

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Eine neue Gesprächsrunde im Handelsstreit zwischen den USA und China hat am Montag an den Börsen Europas neue Hoffnungen geweckt. Die Anleger seien weiterhin eher optimistisch gestimmt, dass es eine Einigung geben werde, sagte Analyst David Madden von CMC Markets in London. Der EuroStoxx 50, Leitindex der Eurozone, legte um 0,96 Prozent auf 3165,61 Punkte zu.

Der Pariser Cac 40 stieg um 1,06 Prozent auf 5014,47 Punkte und der britische FTSE 100 legte um 0,82 Prozent auf 7129,11 Punkte zu.

Vertreter aus den USA und China waren in Peking zusammengekommen, um den Besuch einer hochrangigen US-Delegation unter Führung von Finanzminister Steven Mnuchin am Donnerstag und Freitag vorzubereiten. Zurzeit herrscht eine Art Waffenstillstand im Handelskrieg. Bis Anfang März soll es nicht zu weiteren Sonderzöllen oder einer Erhöhung von Zöllen kommen. Präsident Donald Trump hatte zuletzt gesagt, er wolle ein "umfassendes Abkommen"./ck/he

Im Artikel genannte Werte

ESTOXX 50
3.509,00
+0,07%
 
CAC 40
5.592,50
+0,06%
 
FTSE 100
7.490,00
+0,05%
 
Bitte beachten: Disclaimer zur EU Referenzwerte-Verordnung und zu den Deutsche Bank Indikationen
EU Referenzwerte-Verordnung – Disclaimer: Dies ist kein Referenzwert (im Sinne der Referenzwert-VO (EU) 2016/1011 oder anderer gleichwertiger Gesetze). Der Wert ist, vorbehaltlich einer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung seitens der Deutschen Bank, für die Verwendung in Transaktions- oder anderen Geschäften ungeeignet. Jegliche Verwendung ohne vorherige Zustimmung könnte eine Verletzung der Referenzwerte-VO und/oder der Eigentumsrechte der Deutschen Bank bedeuten.
Deutsche Bank Indikationen – Disclaimer: Die angezeigten Kurse und Bewertungen zum Basiswert sind Deutsche Bank Indikationen (unverbindlich) und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die Deutsche Bank AG ist rechtlich nicht verpflichtet, Kurse und/oder Bewertungen zum Basiswert anzuzeigen. Die Kurse und/oder Bewertungen zum Basiswert entsprechen regelmäßig nicht den an oder von der in den Endgültigen Bedingungen der Wertpapiere angegebenen Referenzstelle veröffentlichten Kursen oder Bewertungen. Die Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.