Aktien Frankfurt Schluss: Dax schafft erneut ein Wochenplus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Freitag seinen jüngsten Gewinnen Tribut gezollt und etwas nachgegeben. Der deutsche Leitindex schloss 0,31 Prozent tiefer bei 10 887,46 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich gleichwohl ein Plus von 1,11 Prozent. Bereits in der verkürzten Handelswoche nach den Neujahrsfeierlichkeiten hatte das Börsenbarometer zugelegt. Der MDax, der Index der mittelgroßen Unternehmen, gab am Freitag um 0,18 Prozent auf 22 669,27 Punkte nach.

"Trotz des freundlichen Dax-Verlaufs seit Jahresanfang sind die Gewinnmitnahmen zum Wochenende hin moderat", sagte Thorsten Engelmann, Aktienhändler bei der Investmentbank Pareto. Denn in der nächsten Woche, wenn das britische Unterhaus über den Brexit-Vertrag abstimmen wird, dürften sich die Sorgen um die Art und Weise des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union wieder verstärken. Zudem haben die Zoll-Gespräche zwischen den USA und China noch keine endgültige Einigung gebracht./la/he

Im Artikel genannte Werte

MDAX
24.875,00
+0,86%
 
DAX
11.439,50
+0,66%
 
Bitte beachten: Disclaimer zur EU Referenzwerte-Verordnung und zu den Deutsche Bank Indikationen
EU Referenzwerte-Verordnung – Disclaimer: Dies ist kein Referenzwert (im Sinne der Referenzwert-VO (EU) 2016/1011 oder anderer gleichwertiger Gesetze). Der Wert ist, vorbehaltlich einer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung seitens der Deutschen Bank, für die Verwendung in Transaktions- oder anderen Geschäften ungeeignet. Jegliche Verwendung ohne vorherige Zustimmung könnte eine Verletzung der Referenzwerte-VO und/oder der Eigentumsrechte der Deutschen Bank bedeuten.
Deutsche Bank Indikationen – Disclaimer: Die angezeigten Kurse und Bewertungen zum Basiswert sind Deutsche Bank Indikationen (unverbindlich) und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die Deutsche Bank AG ist rechtlich nicht verpflichtet, Kurse und/oder Bewertungen zum Basiswert anzuzeigen. Die Kurse und/oder Bewertungen zum Basiswert entsprechen regelmäßig nicht den an oder von der in den Endgültigen Bedingungen der Wertpapiere angegebenen Referenzstelle veröffentlichten Kursen oder Bewertungen. Die Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.